Rückblick 2021

Auch das Jahr 2021 stand im Zeichen der Corona-Pandemie. Der Konzertverein machte mit innovativen Projekten und Konzerten unter strengen Hygienebedingungen das Beste aus der Situation.

Creative Music Award

Der Creative Music Award 2021 wurde am Sonntag, den 16. Mai 2021, aufgrund der Coronakrise online ausgetragen. Den ersten Preis errang der österreichische Pianist David Helbock. Seine Darbietung zeuge von "großer Ästhetik und stilistischer Bandbreite", hieß es in der Begründung der Jury. Den zweiten Preis sowie den Publikumspreis erhielt das Paranormal String Quartet aus München. Auf den dritten Platz kam die polnische Percussionistin und Vibraphonistin Kasia Kadłubowska.

Die Videos für den Live-Stream wurden unter Live-Bedingungen im Lindauer Stadttheater extra für diesen Wettbewerb aufgenommen. Der Zugang zum Livestream war kostenlos, es wurde um Spenden an den Internationalen Konzertverein Bodensee e.V. gebeten. 

 

Konstanzer Musik Festival

 

Nach der Pause 2020 wurde das Konstanzer Musikfestival 2021 mit neuem Schwung fortgesetzt. Vom 10. bis 16. Juli präsentierte es fünf hochkarätigen Musikabende aus den Bereichen Klassik, Jazz und Crossover. Auf dem Programm standen Werke von Mozart, Beethoven, Mendelssohn, Schumann und Dvořák, Uraufführungen des Schweizer Komponisten Frédéric Bolli und von mir sowie Jazzmusik vom Feinsten.

Das Karol Szymanowski Quartet, die Jazzsängerin Alexandrina Simeon oder der Saxophonist Christian Maurer wussten wieder einmal mit ihren Künsten zu begeistern. Auch die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz und das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim waren mit von der Partie. Erstmals wirkten der Geiger Ulf Schneider, der Cellist Leonid Gorokhov und der Pianist Roland Krüger mit. Alle drei sind als Professoren an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover tätig und gehören weltweit zu den führenden Vertretern ihres Fachs. Neu dabei war auch der Pianist Severin von Eckardstein. Der Preisträger des »Grand Prix International Reine Elisabeth in Brüssel« (2003) zählt zu den bedeutendsten deutschen Pianisten seiner Generation.

Sommerjazz

Am 30. Juli begeisterten Peter Vogel und seine Band wieder mit dem Sommerjazz in Langenargen.

Internationales Klavierfestival junger Meister

 

 

Klavierherbst statt Klavierfrühling: Vom 28. Oktober bis 6. November trafen sich junge PianistInnen aus aller Welt am Bodensee reisen. Auf dem Programm standen Orchesterkonzerte, Klavierrecitals und ein öffentlicher Meisterkurs. Zentrum des Festivals war ein Meisterkurs im Münzhof Langenargen mit Prof. Bernd Goetzke von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Höhepunkte bildeten die Orchesterkonzerte. In Lindau und Ravensburg trat das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim unter der Leitung von Douglas Bostock und den mehrfach preisgekrönten Solisten Shan-Chi Hsu, Helen Yu,  Hikaru Kanki und Seung Yeop Sim auf. Beim zweiten Orchesterkonzert präsentierte die Südwestdeutsche Philharmonie Konstanz Klavierkonzerte von Beethoven, Schumann und Brahms. Solisten waren Till Hoffmann, Rosalind Phang und Shaun Choo. In drei Klavierrecitals im Schloss Montfort in Langenargen stellten weitere junge Meister sich selbst und ihre Arbeiten aus dem Meisterkurs vor.